Ev. Gnadauer GV

Ev. Gnadauer GV

Gnadauer Frauen-Fachtagung für den ganzen Norden
Unterwegs mit Gott und den Menschen

Sonnabend, 8. Oktober 2016, in Rostock

Die drei Nordverbände
– der Verband der Gemeinschaften in der Evangelischen Kirche in Schleswig-Holstein (VG),
– der Mecklenburgische Gemeinschaftsverband (MGV),
– und der Landesverband evangelischer Gemeinschaften Vorpommern (LGV),
laden gemeinsam alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen – und solche die es werden wollen – zu einem Mut-mach-Tag nach Rostock ein.

Weitere Informationen zur Fachtagung finden Sie hier…

J_Newsletter_Ostern16

Jumpers – Newsletter

Osteropfer 2016

Der Verband der Gemeinschaften hat das diesjährige Osteropfer der christlich-sozialen Arbeit von

Jumpers  –  Jugend mit Perspektive e.V.

gewidmet
Im Jumpers-Newsletter dankt Thorsten Riewesell, Gründer und Leiter dieser Arbeit, für diese Zuwendungen.
Es ist aber auch Interessantes aus der Arbeit einzelner Stadtteilprojekte von Jumpers zu lesen.
Hier geht’s zum Newsletter.

Michael Ottersbach, pixelio

Michael Ottersbach, pixelio

VG – Herbsttagung 2016

Islam besser verstehen und angemessen über den Glauben reden

Sonntag, 5. November 2016, in Elmshorn

Diese brandaktuelle Thema wird von dem Referenten Michel Youssif hilfreich entfaltet.
Fragen wie,
– „Wie gehe ich als Christ mit Andersgläubigen um?“
– „Wie vermeide ich Verletzungen, die aus Unkenntnis entstehen?“
sollen erörtert werden.

Die Einladung zu dieser Tagung ergeht auch an unseren Nachbarn, der Moslem ist.

Weitere Informationen zur Fachtagung finden Sie hier…

G. Schönemann, pixello

G. Schönemann, pixello

Fortbildung für Gemeinschaftsvorstände

Samstag, 10. September 2016
im Gemeinschaftshaus Neumünster

findet die Fortsetzung der oben genannten Fortbildung statt.

Referent Wilfried Vaeser führt durch das Thema:
„Wie erkennen wir den Willen Gottes?“

Was sagt die Bibel zu dieser Frage, die gleichzeitig Auftrag an jeden Christen ist.

Weitere Informationen zur Fortbildung finden Sie hier…

Silvia Hohnecker

Silvia Hohnecker

Erntedank 2016

Wie die Saat, so die Ernte

Der Vorsitzende Enno Karstens schreibt:

Das Erntedankfest ist ein besonderer Anlass, etwas von dem Reichtum, den Gott uns geschenkt hat, weiterzugeben.
Ich bitte Sie herzlich um eine Spende für unsere Arbeit. Diese lebt in ganz entscheidendem Maße von Ihren Gaben und Ihrem Einsatz.
Dabei ist das jährliche Erntedankopfer ein wesentliches Element.

Gottder Herr, segne Geber und Gaben.

Rainer Sturm, pixelio

Rainer Sturm, pixelio

Erntedankumschlag

.

.

.

.

.

.

.

Den Flyer zum Erntedank 2016 finden Sie hier.

K. Ewert-Mohr

Francesco de Paoli

Zweiter Diakoniekurs

Modul 3

Der Verband der Gemeinschaften in der Evangelischen Kirche in Schleswig-Holstein e.V. lädt zum 3. Modul des Diakoniekurses ein.

Das Thema ist  Lotsen – zwischen Hilfestellung und Weichenstellung
und findet am 8. Oktober im Haus der Gemeinschaft Barmstedt statt.

Referent und Begleiter auch dieses Seminars ist
Ulrich Laepple

Weitere Informationen zum Thema und den Seminaren finden Sie hier.

Gunter Krahe

#AllesNeu
VG Jahresfest 2017

Am 18. Juni 2017 im Erlebnispark Trappenkamp

Die Gemeinschaft Neumünster, diesjähriger Veranstalter, lädt zu unserem Open Air Jahresfest nach Trappenkamp ein.

Das vielseitige Programm bietet für alle Altergruppen einen bunten Rahmen. Und, wie es für ein Jahresfest typisch ist, soll im Gottesdienst unser HERR zu Wort kommen, und anschließend die Besucher untereinander.

Weitere Informationen finde Sie auf dem Flyer.

Francesco de Paoli

Zweiter Diakoniekurs

Modul 4

Der Verband der Gemeinschaften in der Evangelischen Kirche in Schleswig-Holstein e.V. lädt zum 4. Modul des Diakoniekurses ein.

Thema ist  Reden und Besuchen – zwischen Tür, Angel und Terminkalender
und findet am 4. März 2017  im Haus der Gemeinschaft Elmshorn statt.

Referent/in und Begleiter/in sind für dieses Seminar
Heike Wegener und Ulrich Laepple

Weitere Informationen zum Thema und den Seminaren finden Sie hier.

K. Ewert-Mohr

VG Frühjahrstagung 2017

Kernpunkte der Reformation –
………….von damals für heute

Dr. Christoph Morgner – Präses a.D. des Gnadauer Gemeinschaftsverbandes – ist diesjähriger Referent und Kenner der Reformation und des Reformators.

In der Vormittagsveranstaltung wird Christoph Morgner die Kernpunkte der Reformation beleuchten.
Am Nachmittag gibt er (mögliche) Antworten auf die Frage: Was würde Martin Luther heute unserer Gemeinschaftsbewegung sagen?

Hier können Sie den Flyer ansehen und herunterladen.

Grafikbüro A. Sonnhüter

Evangelisation der Gemeinschaft Flensburg

Leben neu erleben!

Montag, 24. April bis Freitag 28. April 2017, in Flensburg

Refernt der drei Abende ist Lutz Scheufler.

Er wird sich dem Fragenkomplex „Gelingendes Leben“ annehmen.
Nahe an unseren eigenen Lebenserfahrungen wird Lutz Scheufler Wege zum genannten Ziel aufzeigen.
Die Themen der fünf Abende sind deshalb wie folgt gegliedert:

  • LEBENSMUT – gerade jetzt!
  • LEBENSQUALITÄT – Hauptsache gesund!
  • LEBENSSTIL – Hauptsache Spaß!
  • LEBENSLAUF – muss nicht perfekt sein!
  • LEBENSSINN – suchst du noch oder hast du schon?

Weitere Informationen zur Fachtagung finden Sie hier…

Axel Hindemith

Axel Hindemith

Feizeit 55+

Sommer in der Lüneburger Heide
28. August bis 3. September 2017
Freizeit des Arbeitskreises 55+
in Krelingen (Walsrode)

Eine Woche im Sommer 2017 steht unter dem Motto „Bibel und Besinnung“.
Im Freizeit- un Tagungszentrum Krelingen sind
– Morgenandachten
– Bibelgespräche
– Abendgebete
– und Gottesdienst geplant.

Aber auch Ausflüge, Wanderungen und anderes mehr werden angeboten.
Als eine gute Auszeit mit Gleichaltrigen aus dem Lebensbereich 55+.

Weitere Informationen zur Freizeit finden Sie hier…

Gabi Schönemann; pixelio

Fortbildung für Gemeinschaftsvorstände 2017
DER VORSTAND TRÄGT VERANTWORTUNG

… aber wofür eigentlich?
… und wie gestaltet er seine Arbeit?

Mit dieser Schulungsreihe werden zwei Ziele verfolgt:
* Zum einen soll die Kompetenz der Gemeinschaftsvorstände durch ausgewählte Themen zur Praxis der Gemeindeleitung weiter erhöht werden.
* Zum anderen soll ein gemeinsames Miteinander- und Voneinander-Lernen den Zusammenhalt der Gemeinschaften im Verband stärken.

Ernst Günter Wenzler, der diesjährige Refernt, wird die genannten Fragen und das zugeordnete Umfeld beleuchten. In Diskussion und Austausch sollen gemeinsam Antworten und Hilfestellungen erarbeitet werden.

Termin ist der 7. Oktober 2017 im EBZ am Wittensee.

Progarmm und weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Francesco de Paoli

Zweiter Diakoniekurs

5. Modul

Trauma, Gewalt und Missbrauch
….– zwischen Sprachlosigkeit und Engagemant

Das fünfte Modul des Diakoniekurses gibt einen Einblick in die Entstehung solcher Traumatisierungen, beschreibt die Folgen und liefert hilfreiche Informationen zum Umgang mit betroffenen Menschen. Dabei geht es nicht nur um dramatische Kriegsereignisse o.ä., sondern auch um Traumatisierungen, die im täglichen Leben geschehen können.

Referenten und Begleiter dieser Seminare sind
Karin Jeschke, Diplompsychologin in Hamburg
Ulrich Laepple
, Pastor i. R. aus Berlin

Weitere Informationen zum Thema und den Seminaren finden Sie hier.

Pixabay

ERNTEDANK 2017

VG-Flyer zum Erntedankopfer

Der 1. Vers des 107 Psalms steht dieses Jahr über dem Erntedankfest.

Danket dem Herrn!
… denn ER hat uns auch dieses Jahr reich beschenkt

Der Inspektor des Gemeinschaftsverbandes Michael Stahl schreibt:
„Ein ganzes „Ertejahr“ haben wir reichlich eingekauft, uns dreimal täglich satt gegessen und Gutes genossen!
Interessiert uns auch der großzügige Geber?
Die Bibel weist daruf hin: Alles Gute kommt von oben!“ (Jak 1,17).

Wer den kompletten Text lesen möchte, kann hier den Flyer aufrufen und auch herunterladen.

..

VG Herbsttagung 2017

Was uns als Christen erwartet

Tagungsreferent ist Helmut Matthies

Er ist der Leiter der Evangelischen Nachrichtenagentur Idea in Wetzlar.
Studium der Ev. Theologie in Berlin, Hamburg und Heidelberg. Ordinierter Pfarrer in der Hessen-Nassauischen Kirche.

Unter dem oben genannten Thema werden Fragen wie „Wer ist eigentlich Christ, und wer entscheidet das?“ oder „Was ziehen wir als Christen für Konsequenzen aus unseren Zukunftserwartungen?“ behandelt. Anhand biblischer Aussagen sollen grundlegende Linien christlicher Zukunftserwartung entfaltet und dargestellt werden.

Hier im Flyer finden Sie weiter Infos zur Tagung, können diese ansehen und herunterladen.

pixelio.de/Wilfried Giesers

Bibelwerkstatt II – 2017

Am Samstag, den 25. November 2017
im Gemeinschaftshaus Neumünster

BIBEL:  LESEN – VERSTEHEN – ERKLÄREN

  • Wie erarbeite ich mir einen Bibeltext,
     …ohne auf eine Vorlage zurückzugreifen?
  • Wie sage ich anschaulich und treffend weiter,
    was ich in der Bibel lese?
  • Wie komme ich vom Bibeltext
    zu einer Andacht, einer Predigt, einer Bibelarbeit?

Diesen und ähnlichen Fragen widmet sich die Bibelwerkstatt.
Sie wendet sich an Mitarbeiter im Predigtdienst, in Hauskreisen oder Bibelgesprächsgruppen.

Progarmm und weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

K. Ewert-Mohr

Zweiter Diakoniekurs

Modul 6

Helfer – zwischen Ausbrennen und Auftanken

Samstag, 10. März 2018, in der Gemeinschaft Neumünster

Zu schnell wird vergessen, dass engagierte Ehrenamtliche oft in der Gefahr sind, übersehen zu werden.
Damit das nicht so bleibt, widmet sich das letzte Modul diesem Thema.

Es soll am Ende dieses Kurses um die Helfer selbst gehen.

In der Auseinandersetzung mit den Herausforderungen für einzelne Helfer oder auch für die christliche Gemeinde liegt der Fokus schnell auf Hilfesuchenden, Betroffenen oder Opfern. Es geht um Flüchtlinge, traumatisierte Menschen, vernachlässigte Kinder oder pflegebedürftige Senioren. Und es folgen die Gefahren von Überlastung, Burnout und das bewährte Hilfsmittel des Stress-Management. Außerdem werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie stark engagierte Menschen für sich selbst sorgen und wie sie bei Gott auftanken können.

Seien Sie herzlich willkommen!

Weitere Informationen zur Fachtagung finden Sie hier…

Pixabay

Das Osteropfer 2018

ES IST ZEIT FÜR MEHR!

Mehr Gemeinschaft, mehr Jesus, mehr Mitglieder – gemeinsam können wir im Land zwischen den Meeren einfach mehr.

Wir, der Verband der Gemeinschaften in der Evangelischen Kirche in Schleswig-Holstein e.V., der „Verband im echten Norden“, möchten in den kommenden Jahren mehr wagen. Wir möchten die Menschen hier bei uns zwischen Nord- und Ostsee stärker in den Blick nehmen. Wir möchten, dass Schleswig-Holsteiner aller Generationen Gottes Wort hören, einen Strandspaziergang mit Jesus machen können und dabei in unseren 17 Gemeinschaften unseres Verbandes ein Zuhause finden.
Das kann uns nur gelingen, wenn wir als Verband in Zukunft noch mehr wagen. Wir haben die Predigerstelle in Burg in Dithmarschen ab 15.1. mit Daniel Benne neu besetzt und damit erstmals seit langer Zeit unter den Hauptamtlichen keine Vakanz mehr. Das bedeutet für den Verband in den kommenden Jahren bis 2020 zugleich ein Mehr an finanzieller Last.

So ruft der Verband der Gemeinschaften zu seinem Sonderopfer auf.

Weitere Informationen zur Fachtagung finden Sie hier…

K. Ewert-Mohr

FRÜHJAHRSTAGUNG 2018

Jerusalem
– im Brennpunkt von Politik, Religion und Gottes Offenbarung

Die aktuellen politischen Umstände haben den VG bewogen JERUSALEM zum Thema der Frühjahrstagung zu wählen.

Am 29. April 2018
im Haus der Gemeinschaft Barmstedt, Moltkestraß2 2.

Die Entscheidung des amerikanischen Präsidenten,
Jerusalem als Hauptstadt Israels offiziell anzuerkennen,
ist für viele provozierend. Seither steht die Stadt im weltweiten
Focus von politischen Agenden und emotionalen
Straßendemonstrationen. Seit Jahrhunderten leben im
oft zerstörten und wieder aufgebauten Jerusalem Juden,
Christen und Moslems, sie alle erheben ihre Ansprüche.
Das hinterlässt Spuren, Heiligtümer und Konflikte. In all
diesen Gegensätzen von Politik, Religion, Tradition, Moderne
und Kultur ist Jerusalem eine pulsierende Stadt.

Selten hat eine anderre Stadt derartige Beachtung erlebt.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

K. Ewert-Mohr

Zweiter Diakoniekurs

Themen und Termine

Der Verband der Gemeinschaften in der Evangelischen Kirche in Schleswig-Holstein e.V. möchte ehrenamtliche Mitarbeitende ermutigen und schulen, um damit die diakonische Arbeit in Gemeinschaften und Gesellschaft zu fordern

Referent und Begleiter dieser Seminare ist
Ulrich Laepple

Mit seiner Überzeugung, dass Mission auch eine diakonische Dimension hat, arbeitete er zuletzt über ein Jahrzehnt bei der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) im Diakonischen Werk der EKD in Berlin.

Weitere Informationen zum Thema und den Seminaren finden Sie hier.

BIBELWERKSTATT I

EC’ler auf die Kanzel

26. Mai 2018
im Haus der Gemeinschaft Flensburg

Begeistert von Gott reden? – Ein Kinderspiel. So sollte es zumindest sein.
Aber auf der Kanzel? Muss ich dann predigen? Am Sonntag? Vor allen? – So ist es gedacht.
Nur: Wie gelingt das? Wie bereite ich mich vor und wie arbeite ich einen Bibeltext so auf, dass ich sprachfähig bin, mit anderen über wichtige Glaubensinhalte zu sprechen?

Aber egal, ob am Ende eine Predigt, eine Bibelarbeit oder eine kurze Andacht steht, EC’ler auf der Kanzel ist das richtige Seminar für dich. Denn in diesem Jahr starten wir mit einem neuen Konzept durch und nehmen jetzt jedes dieser Formate in den Blick. Die Vorbereitung ist nämlich fast die gleiche.

Ausführliche Informationen finden Sie auf dem Einladungsflyer.

Auf der Website des EC-Nordbund befindet sich das Anmeldeformular.

VG Jahresfest 2018

Am 3. Juni 2018 im Erlebniswald Trappenkamp

Feiern Sie mit uns in Gottes schöner Natur und großer Gemeinschaft, mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen! Wir freuen uns auf einen Tag mit neuen Erfrischungen für unser Leben, persönlichen Impulsen für den Glauben und unter Gottes Segen.
Fühlen Sie sich dazu herzlich eingeladen!

Der Referent, Oliver Ahlfeld, wird die Schlagwortes des Festes „erfrischt – lebendig – beschenkt“ unter dem Aspekt des lebendigen Glaubens entfallten.

Weitere Informationen zum Referenten, dem Tagesprogramm und Organisatorisches finden Sie hier auf dem Flyer.

Gnadauer Verlag

THEOLOGISCHE

WERKSTATT 2018

Am 4. und 5. Mai 2018 im Luther-Hotel in Wittenberg

INKULTURATION & NEUBELEBUNG
Prägt unsere Kultur uns oder wir unsere Kultur?
Wie ist das mit „Zeitgeist“ und „Heiliger Geist“ –
auch in neupfingstlerischen Bewegungen?

Mit diesem Untertitel lädt der Gnadauer Verband zu seiner Tagung „Theologische Werkstatt“ alle Interessierten ein.

Die Referenten, Experten der interkulturellen Theologie, greifen aktuelle Fragen auf, wie „Wie weit geht Anpassung – was ist Kern und was ist Hülle im Leben und Bezeugen des Evangeliums?“
Auf ansprechendem theologischen Niveau sollen Fragen bedacht und diskutiert werden.

Progarmm, Unterbringung und alles weitere finden Sie auf dem Flyer.

Pixabay

Bibelwerkstatt 2018

Ein Angebot für alle, die in Gemeindegruppen, im Hauskreis oder im Predigtdienst damit beschäftigt sind, anderen den Inhalt der Bibel begreiflich zu machen.
  • Wie erarbeite ich mir einen Bibeltext, ohne auf eine Vorlage zurückzugreifen?
  • Wie sage ich anschaulich und treffend weiter, was ich in der Bibel lese?
  • Wie komme ich vom Bibeltext zu einer Andacht, einer Predigt, einer Bibelarbeit?

Mit diesen Fragen wird sich die diesjährige Bibelwerkstatt auseinandersetzen.

Kurzinformationen finden Sie auf dem Info-Blatt.

Pixabey

Entedank 2018

Dankbar teilen

Wenn wir das Erntedankfest feiern ist es eine gute Tradition den Dank an Gott dadurch zum Ausdruck zu bringen,dass wir anderen etwas geben, von den Gaben, die uns Gott geschenkt hat.

In dieser Tradition ruft der Verbandsvorstand alle Freunde und Mitglieder auf zu prüfen, in welchem Maße die eigene Dankbarkeit zum Ausdruck kommen soll und in der Unterstützung des Gemeinschaftsverbandes Ausdruck findet.

Hier der Link zum Flyer.

Gabi Schönemann, pixelio

Fortbildung
für Gemeinschaftsvorstände

Die Fortbildung findet am Sonnabend, 8. September 2018,
im Gemeinschaftshaus, Hamburger Straße 14, in Kaltenkirchen statt.

Die geplanten Referenten sind: Claudia (51) und Dirk Scheuermann (59), seit 28 Jahren verheiratet, vier erwachsene Kinder. Claudia ist Kinder- und Familienreferentin und Theaterpädagogin, Dirk ist Pastor.
Nico (29) und Josi Jansen (31) sind verheiratet und leiten die Jugend- und Junge Erwachsenenarbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde in Velbert Nierenhof.

Weitere Informationen gibt es ab Juni 2018, Interessenten können den Termin aber schon jetzt in ihren Kalendern notieren

Kurzinformationen finden Sie auf dem Info-Blatt.

Gabi Schönemann, pixelio

Fortbildung
für Gemeinschaftsvorstände

Die Fortbildung findet am Sonnabend, 8. September 2018,
im Gemeinschaftshaus, Hamburger Straße 14, in Kaltenkirchen statt.

Die geplanten Referenten sind: Claudia (51) und Dirk Scheuermann (59), seit 28 Jahren verheiratet, vier erwachsene Kinder. Claudia ist Kinder- und Familienreferentin und Theaterpädagogin, Dirk ist Pastor.
Nico (29) und Josi Jansen (31) sind verheiratet und leiten die Jugend- und Junge Erwachsenenarbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde in Velbert Nierenhof.

Weitere Informationen gibt es ab Juni 2018, Interessenten können den Termin aber schon jetzt in ihren Kalendern notieren

Kurzinformationen finden Sie auf dem Info-Blatt.

Pixabay

FRAUEN-MUT-MACH-TAG

Gnadauer Fachtagung für den ganzen Norden
am 27. Oktober 2018 im Haus der Lübecker Gemeinschaft

Auch in diesem Jahr findet die vom Gnadauer Gemeinschaftsdachverband initiierte Fachtagung für Frauenarbeit statt.

Die Referentin Silke Traub führt durch das Thema
Werte leben – lebenswert

Kurzinformationen finden Sie auf dem Info-Blatt.

Volker Riewesell

Karlsminde-Freizeit
für Junge Erwachsene 2018

Die Freizeit finden vom 21.09.  bis  23.09.2018
im EC-Ferienlager Karlsminde statt.
Die Einladung ergeht spezielle an junge Erwachsene.

Unter der Leitung von Lars Link & Daniel Kruse sollen gemeinsame EC-Jahre wiederbelebt, neue Bekantschaften aufgebaut und nicht zuletzt lebendige Gemeinschaft mit Jesus Christ erlebt und gepflegt werden.

Weitere Informationen zur Freizeit, dem Ort und den Zielen können dem Flyer entnommen werden.
Hier der Link zum Flyer.