Zitat

„Da eckte sicher manches an, und anderes muss man erst mal sacken lassen, aber vor allem ‚lebten‘ die Texte auf.“
(Jugendprediger Manuel Völker)

„Glaubensvater ohne Lebensleistung!“

Das war der provokante Titel, den „der gute Abraham“ gleich zu Beginn vom Referenten Pfarrer Jürgen Schwarz (Missionsschule Unterweissach) bei unseren Theologischen Studientagen 2017 im Erholungs- und Bildungszentrum am Wittensee verpasst bekam.

In Zeiten, in denen das Buch Genesis in der Öffentlichkeit höchstens noch für müßige Gender- oder Evolutionsdebatten herhalten muss, und über „Vadder Abraham“ doch wirklich schon alles gesagt ist, war das genau der richtige „Warnschuss“ – und die gesteigerte Aufmerksamkeit wurde belohnt! Denn was ein echter Sprach- und Kulturkenner wie Jürgen Schwarz in gerade mal drei Kapiteln über drei Tage leidenschaftlich und theologisch mutig entfaltete, war gleichsam informativ, faszinierend und inspirierend.

Da gab es auch für so manch gestandenen Exegeten noch Überraschendes zu entdecken. Sei es das „Sola Gratia“ bei Abraham (auch ohne Lutherjahr), die Andersartigkeit des Verständnisses eines Hebräers von der vermeintlichen Opferung Isaaks, oder gar unser heidnisches Verständnis von „Amen“. Da eckte sicher manches an, und anderes muss man erst mal sacken lassen, aber vor allem „lebten“ die Texte auf.

Die veranschaulichte sprachliche Ästhetik und Exaktheit der hebräischen Schriften und ihre schier bodenlose Auslegungstiefe machten dabei aus fast jedem Vers ein wahres Ereignis des Wortes. Wieder zu entdecken was das, nicht selten unliebsame, Alte Testament essentiell und existentiell für uns Christen bereithält, hat Mut und Lust gemacht, diesen Schatz weiter zu bergen, und nicht nur zu hüten.

Neben all der theologischen Freischwimmerei war wie auch wieder Zeit für Begegnung und Austausch zwischen VG, MGV und den Ruheständlern. Auch diese Zeiten des aneinander Teilhabens waren wie immer bereichernd und stärkend.
Manuel Völker

Impressionen der Tagung, 11. bis 13. September 2017

In unserer Fotogalerie können Sie sich einen Eindruck vom Ablauf der Theologischen Studientage 2017 im Erholungs- und Bildungszentrum am Wittensee machen. Wir danken Jürgen Wesselhöft für die Impressionen. Das Thema der Tage lautete: „Abraham – sola fide, sola gratia, solus Christus“, Referent war Pfarrer Jürgen Schwarz, Dozent an der Ev. Missionsschule Unterweissach und Männerpfarrer der Ev. Württemberg. Landeskirche – ein absoluter Bibelkenner.