• Jetzt die Segel setzen!

    # Chancen nutzen
    # Perspektiven sehen
    # Gemeinsam die Zukunft entwickeln
    # Verantwortung übernehmen

    Segelboot an der Küste
  • Wir alle benötigen Hilfe

    Werde ein Teil unseres Teams

Stellenangebote im VG

Der Verband der Gemeinschaften in der Evangelischen Kirche in Schleswig-Holstein e.V. ist als christliches Werk in der Nordkirche auch der Arbeitgeber der theologischen Fachkräfte. Hier auf dieser Seite finden Sie unsere zurzeit offenen Stellen. Falls Sie ein Angebot interessiert, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Wenn Sie grundsätzliche Fragen zum Verband der Gemeinschaften als Arbeitgeber oder zum Umfeld haben, wenden Sie sich bitte an Inspektor Michael Stahl. Er verantwortet die Dienstaufsicht aller hauptamtlichen Mitarbeiter.

Uetersen: eine/-n Kinder- und Jugendreferenten/-in für eine attraktive „Patchwork-Stelle“

100-Prozent-Anstellung mit zwei sich ergänzenden Arbeitsfeldern
– 50-Prozent-Stelle eines Gemeindepädagogen/einer Gemeindepädagogin
für den Aufbau der Kinder-und Jugendarbeit in der Gemeinschaft in der Evang. Kirche
(„Martin-Luther-Haus“) Uetersen
– 50-Prozent-Stelle eines EC-Jungscharreferenten/einer EC-Jungscharreferentin
für die Aufbau- und Bildungsarbeit im EC-Nordbund

Diese Stelle ist ab sofort zu besetzen.

FSJ / BFD - auch im VG

Klasse, dass es junge Leute gibt, die sich in einer Orientierungsphase ihres Lebens zu einer Mitarbeit bei uns bereit erklären! Es ist ein gegenseitiges Win-Win: du gibst dich bei uns ein – die Verantwortlichen fördern dich und fordern dich heraus, deine Potenziale zu entdecken und einzubringen.

Auch wir im VG bieten FSJ / BFD – Stellen an – weitere Infos und Links folgen hier:

Eine gute Idee!
Gemeinsam gestalten, leben und erleben.

U. Sachau

U. Sachau

Torben, ein ehemaliger BDFler, sagt es so…

Die Frage, „was machst Du da denn?“, wird mir sehr oft von Freunden gestellt und ich bin froh, antworten zu können, dass sich die Arbeit durch Abwechslung und Vielfalt auszeichnet und sich vom direkten Kontakt zu den Gästen über Küchendienste bis hin zu Hausmeistertätigkeiten im Innen –und Außenbereich erstreckt, unterstützt durch ein angenehmes Arbeitsklima. Es ist manchmal auch eine anstrengende und stressige Arbeit, aber ich habe schon jetzt nach drei Monaten viel dazugelernt, ich kann jetzt endlich Wäsche waschen!!! (stolz)

Der einzige Nachteil am Dienst im Erholungszentrum ist, dass ich an Gewicht zunehme, da das servierte Essen einfach zu gut ist; anstrengend ist es hier auch insofern, als das die langen Billardabende sehr auf die Substanz gehen, was aber eher ein netter Nebeneffekt ist. Ich hoffe, jeder kann sich nun in etwa vorstellen, wie es hier so abgeht, ich kann es nur weiter empfehlen. Torben (ehemaliger BDFler)

Wenn das dein Interesse geweckt hat, du dir vorstellen kannst ebenfalls derartige Erfahrungen zu machen und nun mehr wissen möchtest, dann kannst du dich hier auf der Seite des EBZ genauer informieren…